Schöne Weihnachtszeit!

Schöne Weihnachtszeit!

Die Schule Haus Widey wünscht allen Eltern, ErzieherInnen, den SchülerInnen eine frohe und gesegnete Weihnachtszeit! Kommen Sie alle gut in das Jahr 2023! Die Sterne sind während des letzten Projekttages vor Weihnachten von Schülern ud Schülerinnen der Schule am Jugenwaldheim ausgesägt worden.

Previous Next

Snoezelen- ein Weg zur Entspannung im Schulalltag

Schülerinnen und Schüler sind in der Schule vielfältigen Anforderungen ausgesetzt, die schnell zur Überforderung führen können. So kann der Schulalltag Stress und Ängste herbeiführen. Besonders Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt der emotionalen und sozialen Entwicklung reagieren mit Aggressionen, regelwidrigem Verhalten und Verweigerung. Bei dauerhafter Anspannung wird der Schulalltag zur Qual und das Lernen dauerhaft erschwert.

 

Durch die Einrichtung eines Snoezelenraumes wird eine Umgebung geschaffen, in der Schülerinnen und Schüler vom stressigen Schulalltag zur Ruhe kommen, sich eine Auszeit vom Unterrichtsgeschehen nehmen und Selbsterfahrungen machen können. Weiche Sitzmöglichkeiten (z.B. Sitzsäcke, Liegelandschaften), farbige Lichteffekte und angenehme Klänge ermöglichen eine gezielte Entspannung und eine Anregung der Sinne.

 

 

Previous Next

Ab ins Zelt -Siddinghausen 2022

Natur pur genießen und etwas Abstand zum Schulalltag gewinnen, das war die Idee des Herbstcamps auf dem Jugendzeltplatz Siddinghausen. Die Klassenlehrer der Klasse 5, Herr Neuber und Herr Willborn, sind die Initiatoren der regelmäßigen Campingfahrten unter dem Motto: „Zelten gegen Zoff“. Die Ausrüstung vom Zelt über den warmen Schlafsack bis zum Raketenofen gehört inzwischen zum Schulinventar.

 Die Schnitzmesser waren im ständigen Einsatz. Es wurden Kürbisse für die Lagerfeuerbeleuchtung mit unterschiedlichen gruseligen Fratzen geschnitzt oder die Stöcke für die Lagerbratwurst angespitzt.

So gab es eine biologische Untersuchung der Alme, bei denen allerlei heimische Wasserinsekten zum Vorschein kamen, aber auch kleine Fische gefunden wurden. Schulische Inhalte gehörten an diesen Tagen selbstverständlich auch dazu, also kam der Biologieunterricht ins Camp. Frau Klaus hatte ausreichend Forscherequipment eingepackt. Ausgestattet mit Becherlupen, Kescher, Sieben und Bestimmungskarten ging es zum Fluss Alme. Die Schülerinnen und Schüler entdeckten und bestimmten die unterschiedlichsten Flusstiere und einige genossen ein Bad im Fluss. Es wurde gewandert und einige Höhenmeter unter die Schuhe genommen. Besonders im Fokus stand die Selbstversorgung und das Kochen. Die Schüler:innen konnten dabei an offenem Feuer Gerichte wie Pizza, Waffeln, Popcorn und Brot selbst zubereiten. Aus einfachen Zutaten entstanden so leckere Gerichte. Wettertechnisch trotzten die Schüler:innen sowohl Sonnenschein als auch Dauerregen. Die gute Laune ließ sich allerdings nicht durch den Regen wegspülen. Zum Abschluss wurden verschiedenste Gesellschaftsspiele als auch anspruchsvolle „Pen and Paper“ Runden gespielt, bevor alle klamm, erschöpft aber glücklich die Heimreise antraten.

Der Zeltabbau bei strömenden Regen war gemeinsam schnell geschafft. Nass, ziemlich müde und zufrieden ging es zurück in die Schule.

Zusammengefasst, kann man sagen:

Miteinander Fußballspielen, abends am Lagerfeuer sitzen, gemeinsam nachts im Zelten schlafen, sich besser Kennenlernen und zusammen die eine oder andere Challenge meistern sind die Erlebnisse, die uns im Schulalltag positiv begleiten werden.

 

„Schulabschluss 2022- Ein Abschluss verleiht Flügel“

„Schulabschluss 2022- Ein Abschluss verleiht Flügel“

…so lautete dieses Jahr das Motto der Abschlussklasse Lp2 (Langzeitpraktikum an zwei Tagen). In
diesem Jahr absolvierten 6 Schüler ihren Hauptschulabschluss. Vier der Jugendlichen beginnen ab
dem 01.08.22 eine Ausbildung. Wir sind stolz einen Schüler durch ein erfolgreiches Jahrespraktikum
beim Dachdeckerbetrieb mit einem Ausbildungsvertrag entlassen zu dürfen.
Für einen Schüler von uns startet schon bald die Ausbildung in einem Baumarkt. Auch er erlebte eine
positive Zeit im Praktikum und lernte seinen zukünftigen Ausbildungsbetrieb bereits kennen.
Mehr durch Zufall schnupperte ein weiterer Schüler der Klasse LP2 in den Beruf des Fachangestellten
für Bäderbetriebe. Ein nettes Team von Arbeitskollegen erleichtern ihm das Schnupperpraktikum.
Auch er startet im August in die Ausbildung.
Ein Supermarkt in Paderborn hat ebenfalls einen neuen Auszubildenen der Schule Haus Widey dazu
bekommen.
Zwei weitere Schüler besuchen im kommenden Schuljahr weiterhin unsere Schule, um einen
höheren Schulabschluss zu erwerben.
Unsere Abschlussfeier startete mit den Eröffnungsworten unseres Schulleiters Dominik Riese. Mit
einer PowerPoint Präsentation mit gesammelten Bildern und Eindrücken blickten wir auf das
vergangene Jahr zurück. Danach war auch allen Gästen klar, warum ein Schulabschluss „Flügel
verleiht…“ – denn keine Klasse hatte einen höheren Energieverbrauch als die Lp2. Da lag eine
gekühlte Getränkedose mit einem Gasballon und unserem Abschlussmotto natürlich nah.
Viel Glück für die Zukunft!!!
Barbara Beverungen & Barbara Burgwedel